Cremige Kichererbsensuppe (v)

Zutaten:
Für ca. 2 Personen
  • 150g getrocknete Kichererbsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 TL Kreuzkümmelsaat
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 300 mL Gemüsebrühe
  • 1 TL Tahini
  • 1-2 EL Zitronensaft (am besten frisch gepresst)
Zubereitung:
Die Kichererbsen für mindestens 12h, am besten über Nacht einweichen. Mit frischen Wasser abspülen und mit der doppelten bis dreifachen Menge Wasser zum Kochen bringen. Danach für ca. 30-40 Minuten köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind.
In einer Pfanne Kreuzkümmelsaat für ca. 1 Minute ohne Öl anrösten und anschließend in einem Mörser zerstoßen. Zwiebeln und Knoblauch hacken. In einer Pfanne die gehackte Zwiebel mit etwas Öl glasig dünsten. Danach Knoblauch, Kreuzkümmelm, Kurkuma und die gekochten Kichererbsen hinzugeben und für wenige Minuten anbraten. Dabei gelegentlich Rühren. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 10 Minuten köcheln lassen. Tahini und Zitronensaft hinzugeben und die Suppe pürieren. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu passt sehr gut ein Topping aus scharf angebratenen Pilzen.