Linsen-Shakshuka

Zutaten:
Für ca. 3 Portionen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 rote Chilischote (frisch oder getrocknet)
  • 1 TL Zucker
  • 100g Berglinsen
  • 4 Tomaten oder 1 Dose gehackte Tomaten
  • frischer Spinat
  • 3 Eier
  • Petersilie
Zubereitung:
In einer Pfanne die Kreuzkümmelsamen ohne Öl für 2 Minuten anrösten. Anschließend in einem Mörser zerstoßen.
Zwiebel fein Würfel und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig andünsten. Den Knoblauch pressen und zusammen mit dem Paprikapulver und dem Zucker in die Pfanne geben. Die Paprika und Chili in Streifen schneiden und ebenfalls für 5 Minuten mitdünsten.
Linsen gut abspülen und auch in die Pfanne dazugeben. Mit Tomaten und Wasser (nach Belieben) ablöschen.Das Ganze kurz aufkochen lassen und bei niedriger Hitze für 25 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf Wasser während des Köchelns hinzufügen.Wenn eine cremige Tomatensoße entstanden ist, Spinat hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für jedes Ei mit einem Löffel eine kleine Mulde in der Tomatensoße drücken. Die Eier aufschlagen und in die Mulden geben. Mit Salz bestreuen und den Deckel auf die Pfanne legen. Bei niedriger Temperatur für 5-8 Minuten die Eier stocekn lassen. Zum Abschluss mit Petersilie bestreuen.
Dazu passt sehr gut warmes Pita-Brot.